Wie kann ich die Ratengruppen einstellen und wofür sind sie eigentlich da?

Ratengruppen in happyhotel

Inhaltsübersicht

  1. Ziel der Ratengruppen
  2. Konfiguration der Ratengruppen

 

1.)  Ziel der Ratengruppen

 

In happyhotel gibt es die Option, Ratengruppen anzulegen, um sich alle im PMS hinterlegten Raten zu sortieren und Gruppierungen anzulegen.

Diese Option ist dazu da, die verschiedenen Raten unter ihrem jeweiligen gemeinsamen Nenner zusammenzufassen und so einfacher darstellen zu können. Zum Beispiel können so in einer Ansicht alle Raten inklusive Frühstück angeordnet werden. So findet man spezifische Raten schnell wieder. Allerdings ist die eigentliche Wirkung erst in der Analyse sichtbar, dort ermöglicht der Filter nämlich die Analyse bzw. Anordnung der Daten nach Ratengruppen. Das übergreifende Ziel der Ratengruppen ist es, die Analyse und Sortierung aller Ratencodes zu vereinfachen.

 

2.) Konfiguration und Analyse der Ratengruppen

 

Die Ratengruppen sind schnell und einfach angelegt und haben auch keinerlei Effekt auf das PMS; sie sind rein zur Analyse und Sortierung in happyhotel da. 

Das bedeutet dann, dass die einzelnen Raten manuell der jeweiligen Ratengruppe zugewiesen werden müssen, wie im Bild unten gezeigt. Dafür ist natürlich die Kategorisierung der Ratencodes komplett dem Nutzer überlassen, je nachdem welche Faktoren einer Rate für die Sortierung relevant gemacht werden sollen. Ob das nun hinzugefügte Services wie Frühstück sein sollen, oder die Stornierungsfrist der Raten, ist hier bewusst offen.

Die Ratengruppen lassen sich danach dann in der Ratenübersicht als auch in der Analyse filtern.

In der Ratenübersicht hilft es Dir, bestimmte Raten schneller aufzufinden und gegebenenfalls neu zu konfigurieren oder zu bearbeiten. 

In der Analyse wirkt sich das dann wie erwähnt bei der Filteroption "Ratengruppen" aus. Der Sinn dahinter ist es, eine Analyse nach spezifischen, im PMS hinterlegten Ratencodes zu erlauben, die durch die Gruppierung in happyhotel etwas übersichtlicher zusammengefasst werden. Somit ist eine Analyse nach dem ausschlaggebenden Faktor möglich, der eine Entscheidung herbeiführen soll. Das kann zum Beispiel der Faktor "Nachfrage nach nicht stornierbaren Raten" sein, als ein Beispiel der Gruppierung.

 

 

- Zurück zur Inhaltsübersicht -                                                         Hier geht's zum Lexikon!